Freitag, 16. Februar 2018

Ich werde es tun...

Hallo!

Lange bin ich um den diesjährigen FJKA  rumgeschlichen.
Nun habe ich all meine guten Vorsätze über Bord geschmissen und reihe mich ein.
EIGENTLICH wollte ich nichts neues anfangen bevor der Whippet fertig ist.
Naja, aber ich gabe gesehen das es einigen anderen Teilnehmerinnen auch so geht.:-)
Ich bin schon lange um den Wanderling rumgeschlichen, und nun habe ich mir die Anleitung gekauft.

Wolle nehme ich wie viele andere beim FJKA aus dem Vorrat, da wird das auch mal etwas weniger.


Sie müsste knapp reichen. 
Zur Not werden die Bündchen andersfarbig.
Die Wolle ist ein Poly/ Schurwollgemisch.
Ich möchte den Pulli an kühleren Frühlingstagen oder Sommerabenden zum drüberziehen, deshalb soll er auch ein wenig wärmend sein.
Maschenprobe stimmt auch. Allerdings stricke ich mit 5er Nadeln.
Bis zum 1.4. soll das Ziel erreicht sein.

So dann werde ich mal anstricken...

Montag, 12. Februar 2018

Auf meinen Nadeln

Hallo!

Heute zeige ich Euch mal wieder was ich momentan auf den Nadeln habe.
Ich habe mir auch vorgenommen nicht zu viele Dinge anzufangen obwohl das sehr schwer ist, denn der Wunsch nach einem schönen Pulli und einem Tuch ist schon da.
Aber ich möchte erst meinen Whippet fertig bekommen.
Den habe ich nun noch mal neu angefangen, nachdem ich ja komplett geribbelt habe:-(


 Vielleicht hätte ich die Wolle anfeuchten und glätten sollen, aber ich hoffe beim waschen entspannt sie sich. 
Momentan sieht das Gestrick recht ungleich aus.
Die Ärmel sind abgeteilt und nun geht es im Muster weiter.
Das stricken ist recht entspannend und ich hoffe dieses mal passt es.

Desweiteren habe ich noch meine Grannys für die Decke in Arbeit, die ich im Januar 2017 angefangen habe. 
Eigentlich sollte sie Ende des Jahres fertig sein, aber ich mach mir da keinen Stress.
Sie soll richtig schön groß werden.


Momentan hat sie ca. 1,70 x 1,20 m.
Ein Rand soll dann auch noch ran.
Man hat immer ein schönes Projekt zum mitnehmen oder für zwischendurch. 

Im Januar konnte ich ein Geschenk zum Geburtstag für meine  Mutti fertig stellen. 
Ich habe Ihr eine Mütze und einen passenden Cowl mit dem Muster Christians Hat gestrickt.


Ich finde das Muster geht auch für Frauen sehr gut.
Die Mütze hab ich noch mit Fleece abgefüttert.

Damit geh ich heute zu :

Donnerstag, 25. Januar 2018

Whippet- Neverending Story

Hallo!

Nachdem ich mir im Dezember mein rechtes Handgelenk gebrochen hatte, und somit erstmal eine Strickpause machen musste, ging es die letzten Tage so langsam wieder vorwärts. 
Stricken ist ja auch eine schöne Art der Krankengymnastik.

So konnte ich meinen Whippet vollenden.

 Als er fertig war habe ich ihn anprobiert, und da kam die große Enttäuschung. 
Ich habe ihn leider zwei Nummern  groß gestrickt.
Hatte mich für XL entschieden, da ich normal die 40/42 trage und er schön leger sitzen sollte.
Er war in der Brustweite und unter den Armen meilenweit zu groß und saß so imganzen nicht.

leider etwas dunkel

Naja, und da er so eh nur im Schrank gehangen hätte, und es wirklich schade um die Wolle ist habe ich mich fürs ribbeln entschieden.

600gr. Wolle
 Nun habe ich ihn nochmal neu angeschlagen.
Diesmal in Größe M ( hatte ich schon lange nicht mehr an ;-)).

Gestern habe ich mich dann aus versehen auf meine Knitpro Rundstricknadel gesetzt, die natürlich sofort gebrochen ist:-(
Leider ist mir das schon öfter passiert.
 Mir sind auch beim stricken schon welche gebrochen.
Nun werde ich wohl doch mal etwas sparen und mir das Nadelsystem von Addi click kaufen.
Ich denke durch das Metall brechen sie nicht so und man bleibt nicht so an den Übergängen hängen wie das bei dem Knitpro System der Fall ist.
( dies soll keine Werbung sein, nur meine eigene Meinung)

Was habt Ihr denn so für Erfahrungen und welche Lieblingsnadeln?

Da der Whippet ja für mich gedacht war hüpf ich heut zu 



Freitag, 29. Dezember 2017

Sockenjahresrückblick

Hallo!
Nun auch von mir ein kleiner Blick zurück auf 2017.
Ich habe dieses Jahr fast nichts genäht ,wenig gehäkelt ( die Jahresdecke nehme ich mit ins nächste Jahr), und sehr viel gestrickt.
Also ist aus der Häkelmieze mehr eine Strickmieze geworden;-)

Dieses Jahr wird sich mein Rückblick auf die Socken konzentrieren. 
Andrea hatte Anfang des Jahres aufgerufen 17 Paar Socken für 2017 zu stricken.
Ich habe noch nie so viele Socken in einem Jahr gestrickt,  aber mein Ziel leider nicht ganz erreicht.
Aber ich kann jetzt Socken stricken ohne ständig auf die Anleitung zu schauen;-).
Es sind viele liebe Menschen von mir mit Socken beschenkt worden, aber auch für meine Füße sind welche übrig geblieben. 
Hier noch mal der Überblick:

1.
Stinos für eine Freundin

2. + 3.
Norwegermuster einmal für Mutti, und einmal für mich

4.
dicke Kuschelsocken für mich
5.
Stinos für mich im Dauereinsatz

6.
Für die Geschenkekiste mit Nutkin Muster

7.
Stinos wieder für mich, auch im Dauereinsatz 

8. + 9. + 10.
Dreierpack, einmal für meine Tante zum Geburtstag,  und zwei für meine beiden Kolleginnen zu Weihnachten 

11.
Stinos Gr.46 für meinen Schwager zu Weihnachten 

12.
Stinos für meine Schwester zu Weihnachten 

13.
Mit Blenderzopf für die Geschenkekiste



Ansonsten sind zu Weihnachten noch diese 3 Paar Filzpuschen für meine Nichten entstanden.
Diese zählen ja leider nicht dazu.

Also Ziel mit 13 Paar nicht erreicht, aber trotzdem stolz auf mich.

Ich wünsche Euch allen einen Guten Rutsch, und ein gesundes, kreatives Neues Jahr.
Heute geht es zum Freutag, und natürlich zu Andrea

Freitag, 15. Dezember 2017

Strickpause und Adventspost

Hallo!

Leider muss ich eine Strick-und Häkelpause machen.
Ich habe mir am letzten Sonntag auf eisglatten Gehweg das rechte Handgelenk mehrfach gebrochen.
Mir wurde in einer Op eine Platte eingesetzt.
Nun habe ich viiiel Zeit aber kann leider nicht das tun was mir am meisten Spaß macht.
Die geplanten Weihnachtsgeschenke werden nun auch nicht fertig.
Naja ich schau nach vorn, irgendwann wird es wieder.
Als ich gestern aus dem Krankenhaus kam erwartete mich ein Päckchen von der lieben Marjan.


Ich habe damit nicht gerechnet, und mich total darüber gefreut.
Vielen lieben Dank liebe Marjan.
Du hast mir sogar Freudentränchen in die Augen gezaubert.:-)
Ich finde es einfach nur toll das man im Internet so liebe Menschen kennenlernt,  obwohl man sich nicht persönlich kennt.

Damit verlinke ich mich heut zum Freutag.

So ich lese natürlich bei Euch allen mit, und werde die nächsten Tage noch meinen Sockenpost 17/17 für das Jahr schreiben, die ich nun leider nicht mehr geschafft habe.
Liebe Grüße und bleibt alle gesund...


Dienstag, 7. November 2017

Auf meinen Novembernadeln

Hallo!

Draußen ist es wieder kühler und trübe, da macht es noch mal so viel Spaß wenn man es sich auf dem Sofa mit Strickzeug und Tee so richtig schön gemütlich machen kann.
Ich mag ja solches Wetter sehr.
Auf meine Nadeln befinden sich zur Zeit einige Sachen, und ich muss mich zusammenreißen das ich nicht noch mehr anfange, denn grade jetzt wo es ans vorbereiten der Weihnachtsgeschenke geht kommen viele Ideen.
Zum einen ist mein großes Projekt  der Whippet



Es fehlen nur noch eineinhalb Ärmel. 
Die Ärmel stricke ich diesmal mut dem Sockenwunder und es geht super.
Ich freu mich schon darauf ihn tragen zu können.

Dann habe ich mein 10. und 11. Paar Socken auf den Nadeln. 
Da schreib ich noch mal einen ausführlicheren Beitrag drüber.  

Zum einen die Soxx No.16 von Stine und Stitch, die ich vorrübergehend vom Sockenwunder genommen habe.



Und dann noch Stinos.



Und dann ist da noch meine Jahresdecke.
Es kommen noch einige Grannys dazu und ich habe auch schon immermal einige zusammengenäht, das es dann nicht so viel wird.
Ein Rand soll auch noch drum.




Leider lässt mir die Krankheitswelle auf Arbeit nicht allzuviel Strickzeit, da wir verbliebenen Leute Sonderschichten machen dürfen.

So ich geh dann weiterstricken, und verlinke diesen Beitrag bei:

Dienstag, 10. Oktober 2017

Henrietta Quadrat Probehäkeln

Hallo!

Ich durfte probehäkeln für die liebe Marjan vom Atelier Marie-Lucienne.
Das Henrietta Quadrat.
Marjan verschickte ein liebevolles Paket mit einer tollen und reichlich bebilderten Anleitung und Wolle.





Die Anleitung ist wirklich sehr gut und das häkeln hat viel Spaß gemacht.
Man könnte aus diesem Quadrat eine schöne Decke häkeln oder eine Kissenhülle oder,oder, oder...
Ich habe mich für eine kleine Tischdecke entschieden und noch ein Glas dazu umhäkelt.





Farblich passt sie zwar bei mir nicht rein, aber im Garten auf den Tisch passt sie perfekt.
Leider hab ich bei diesem Regenwetter kein Gartenfoto.
Also wenn euch das Quadrat gefällt, schaut doch bei Marjan vorbei, sie wird die Anleitung in kürze veröffentlichen. 

Liebe Grüße Lysann

Heute dabei bei:
Creadienstag
Meertje
HoT